Bild anklicken
Bild anklicken
Bild anklicken
Bild anklicken
Bild anklicken
Bild anklicken
Bild anklicken
Bild anklicken
   
   
   

50 Jahre TSV Ulfegrund (unter Zeitschriften)



   
   

Online  

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

   
kachelmannwetter.com
   

1. Mannschaft

Gruppenliga
Sonntag 11.11.18  14:30
SG HNU I - OSC Vellmar II
Spielort: Ulfen

   

2. Mannschaft

Kreisliga B
Sonntag 11.11.18  12:45 Uhr
SG HNU II - BSA II
Spielort: Ulfen

   

3. Mannschaft

Kreisliga C
Sonntag
SG HNU III
Spielort: Winterpause

   

SG Herleshausen/Nesselröden/Ulfegrund

 

Protokoll der Gründungsversammlung vom 20.07.2013

 im Dorfgemeinschaftshaus in Ulfen

 

 

Tagesordnung:

 

1. Begrüßung und Eröffnung durch den kommissarischen Spartenleiter der

    SG H/N/U, Friedhelm Rimbach

2. Verlesen und Erläuterung der am 31.05.2013 geschlossenen Vereinbarung über 

    die Zusammenarbeit der drei Stammvereine

3. Bestimmung eines Wahlleiters

4. Wahlen zum Verwaltungsrat und Bestimmung der Mannschaftsbetreuer

5. Beratung über den Übungs- und Spielbetrieb in der Saison 2013/14

6. Verschiedenes

 

TOP 1.

Friedhelm Rimbach eröffnete die Versammlung um 17:25 Uhr und begrüßte die 51 anwesenden Mitglieder. Er stellte fest, dass zu der Gründungsversammlung fristgerecht durch Veröffentlichungen in der Werra-Rundschau, dem Sontraer Stadtkurier, dem Südringgau, auf der Homepage des TSV Ulfegrund und durch Aushänge eingeladen wurde.

TOP 2.

Der TSV Ulfegrund wäre in der Saison 2013/14 aufgrund von Spielermangel kaum noch in der Lage gewesen, den Spielbetrieb aufrechtzuerhalten. Daher wurde das Gespräch mit der bisherigen SG Herleshausen/Nesselröden gesucht und die Initiative zur Gründung einer erweiterten SG H/N/U ergriffen.

Die Stammvereine der bisherigen SG H/N stimmten der Bildung einer erweiterten SG bis zur Meldefrist am 31.05.2013 zu und auch deren Spieler sprachen sich mehrheitlich für diesen Schritt aus. Der Antrag auf Bildung der neuen SG H/N/U wurde am 30.05.2013 von Friedhelm Rimbach bei Kreisfußballwart Horst Schott abgegeben, am 19.06.2013 wurde die Genehmigung erteilt.

Am 31.05.2013 schlossen die drei Stammvereine, TSV 1869 Herleshausen, TSV Brandenfels 1906 Nesselröden und TSV 1964 Ulfegrund eine Vereinbarung über

einen gemeinsamen Spielbetrieb im Senioren- und Jugendfußball ab. Die wesentlichen Bestandteile wurden von Friedhelm Rimbach vorgestellt und erläutert. Die SG ist kein Verein im Sinne des BGB und hat keine eigenen Mitglieder. Das Geschäftsjahr geht vom 01.07. bis zum 30.06. des Folgejahres. Die SG wird von einem Verwaltungsrat geleitet, der aus dem SG-Vorsitzenden, dem Spielausschussvorsitzenden (auch stellv. Vorsitzender der SG), einem Kassenwart, einem Jugendwart, einem Pressewart und einem Schriftführer besteht. Für alle Positionen soll es auch jeweils einen Stellvertreter geben.

Nach Abschluss des Geschäftsjahres und vor Beginn der neuen Serie muss eine gemeinsame Jahreshauptversammlung stattfinden. In diesem Jahr ist die Gründungsversammlung gleichzeitig auch die erste Jahreshauptversammlung, die Festlegungen für das Geschäftsjahr 2013/14 trifft.

Die Vereinbarung sieht die Bildung eines Spielausschusses für die Seniorenmannschaften vor, dem der Spielausschussvorsitzende, die Übungsleiter und die Mannschaftsbetreuer angehören (bei Meldung einer Alten-Herren-Mannschaft würde auch der AH-Abteilungsleiter dazugehören). Für die Jugendmannschaft ist ein Jugendausschuss zu bilden, der sich aus dem Jugendleiter, den Jugendübungsleitern und den Jugendbetreuern zusammensetzt.

Die drei Stammvereine werden je 1.500 € als einmalige Einlage auf das SG-Konto einzahlen (bis 01.08.2013). Künftig ist der Spielbetrieb von den Stammvereinen durch entsprechende Umlagen je zu einem Drittel zu finanzieren. Ein mögliches Defizit ist zum Ende des Geschäftsjahres auszugleichen (ebenfalls Drittelung).

Der 2. Vorsitzende des TSV Ulfegrund, Georg Göpfarth, dankte den Verantwortlichen der bisherigen SG H/N für die bisherige gute Kooperation und kameradschaftliche Zusammenarbeit und hofft nun auf eine gute Beteiligung der Spieler, so dass sportliche Erfolge erzielt werden können.

TOP 3.

Zum Wahlleiter für die anstehenden Wahlen des Verwaltungsrates wurde auf Vorschlag von Georg Göpfarth einstimmig bei einer Enthaltung der Ortvorsteher von Ulfen, Michael Stein, gewählt.

TOP 4.

Es wurden von keinem der anwesenden Mitglieder geheime Wahlen beantragt, so dass für alle Positionen im Verwaltungsrat offene Abstimmungen erfolgten.

Es wurden folgenden Personen in den Verwaltungsrat gewählt:

 

  • Vorsitzender der SG H/N/U: Friedhelm Rimbach

(einstimmig, 1 Enthaltung)

  • Spielausschussvorsitzender: Jürgen Goth, Stellvertreter: Lukas Wetterau

(einstimmig, 2 Enthaltungen)

  • Jugendwart: Burkhard Gonnermann, Stellvertreter: Thomas Eckhardt

(einstimmig)

  • Pressewart: Georg Göpfarth, Stellvertreter: Henning Bodenstein

(einstimmig, 1 Enthaltung)

  • Kassenwart: Rainer Rimbach, Stellvertreter: Karsten Skowronnek

(einstimmig, 2 Enthaltungen)

  • Schriftführer: Peter Böhm, Stellvertreter: Ulrich Carzow

(einstimmig, 2 Enthaltungen)

 

Für das Amt des Betreuers der I. Mannschaft, das Friedhelm Rimbach nach 30 Jahren abgeben wird, hat sich bisher niemand gefunden. Eine endgültige Lösung konnte noch nicht präsentiert werden. Jürgen Goth hat sich bereit erklärt, die Betreuung vorerst zu übernehmen und er wird von Lukas Wetterau unterstützt, soweit dieser verletzungsbedingt noch nicht wieder spielen kann. Friedhelm Rimbach ist auch weiterhin bereit, in diesem Bereich unterstützend tätig zu werden.

Die II. Mannschaft wird weiterhin von Markus Frank betreut, für die Aufstellung ist Benny Uth verantwortlich.

Als Betreuer für die III. Mannschaft stehen Andreas Hartmann, Wolfgang Warnke und Mario Rabe zur Verfügung.

TOP 5.

Das Training hat am 02.07.2013 begonnen. Als Trainer steht weiterhin Werner

Heidemüller zur Verfügung.

Beim Turnier in Niederhone erreicht man nach Siegen gegen Niederhone und FSA das Endspiel gegen den Verbandsligisten Weidenhausen, das mit 1:7 verloren wurde.

In der ersten Runde des Hessenpokals gab es am 13.07.2013 in Ulfen einen 4:1-Sieg gegen Hebenshausen.

Die neue Saison startet am 04.08.2013 in Herleshausen, wo die I. und II. Mannschaft jeweils auf Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach treffen. Die III. Mannschaft tritt am gleichen Tag in Harmuthsachsen an. Die nächsten Heimspiele der I. Mannschaft finden am 16.08.2013 in Ulfen (gegen Wehretal) und am 01.09.2013 in Nesselröden (gegen Hebenshausen) statt.

TOP 6.

In einem Grußwort äußerte sich Alwin Hartmann (Stadtrat der Stadt Sontra), der selbst Mitglied und langjähriger Aktiver des TSV Ulfegrund ist, optimistisch über die künftige Entwicklung der SG H/N/U und bezeichnete das Zusammengehen als den richtigen Schritt. Er lobte die Vorstände für die geleistete gute Vorarbeit.

Rainer Rimbach wird den Entwurf an die drei Stammvereine schicken, die über die Genehmigung entscheiden müssen. Es muss auch ein neues SG-Konto angelegt werden.

Es sollen wie bisher bei der SG H/N Dauerkarten für alle Meisterschaftsspiele der Saison angeboten werden. Beim TSV Ulfegrund gab es bisher keine Dauerkarten.

Es gab eine längere Diskussion über die mögliche Anschaffung einheitlicher Trainingsanzüge, die Kosten von bis zu 2.000 € für die SG bedeuten könnten. Auf Antrag von Dr. Hans Rauschenberg wurde mehrheitlich (bei 2 Gegenstimmen und 6 Enthaltungen) beschlossen, einen Betrag von 2.000 € für die Anschaffung neuer Trainingsanzüge in den Haushaltsplan-Entwurf aufzunehmen. Es soll auch versucht werden, hierfür Werbepartner zu finden. Die endgültige Entscheidung über den Haushaltsplan müssen die Stammvereine treffen.

Die diesjährige Weihnachtsfeier soll am 21.12.2013 in der TSV-Turnhalle in Herleshausen stattfinden. In den kommenden Jahren ist eine abwechselnde Ausrichtung in Herleshausen bzw. Ulfen denkbar.

Gerhard Biehl machte auf die Situation in der Jugend aufmerksam, wo ein zunehmender Mangel an Betreuern herrscht und rief zu verstärkter Mitarbeit auf.

Harald Biehl regte die Gründung eines Förderkreises an und bat den Verwaltungsrat, sich mit dieser Angelegenheit zu befassen.

 

Ende der Sitzung: 19:10 Uhr

   
© TSV Ulfegrund 1964 e.V.